www.eichsfeldgruene.de

Unsere nächsten Termine:

• Mitgliederversammlung am   05.12.2016 um  19:00 - 22:00 Uhr

GRÜNE begrüßen: Trinkwasserprivatisierung in Europa abgewendet

 Rat und Europaparlament haben entschieden: Kommunen müssen unser Trinkwasser nicht den Konzernen überlassen.  Auch das Eichsfeld wäre betroffen gewesen. 

"Ich bin sehr froh, dass die Wasserversorgung aus der EU-Konzessions-Richtlinie ausgenommen wurde. Damit kann die bisherige Praxis weiterverfolgt werden und die Wasserversorgung in öffentlicher Hand bleiben", sagt Michael Hoffmeier, Kreistagsmitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zu der jüngsten Entscheidung des Europaparlamentes dazu. Der Druck der erfolgreichen Europäischen Bürgerinitiative und die vielen Initiativen und Resolutionen von vor Ort habe Kommissar Barnier gezwungen, Wasser aus der Konzessions-Richtlinie auszunehmen. Parlament und Rat haben sich dem angeschlossen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Grüne Wirtschaftstour macht Halt in Heilbad Heiligenstadt

Anja Siegesmund: Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch passende Arbeitsmarktpolitik sichern

Anja Siegesmund, Fraktionsvorsitzende sowie arbeitsmarkt- und wirtschaftspolitische Sprecherin von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen, besuchte im Rahmen ihrer Wirtschaftstour am 28.05.2013 die Frauenbildungs- und Begegnungsstätte ko-ra-le e.V. in Heiligenstadt. Den thematischen Schwerpunkt der Station bildete die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

20 Jahre nach dem "Asylkompromiss" - Flüchtlinge im Eichsfeld besser integrieren

Die Abschaffung des Asylbewerberleistungsgesetzes und die Schließung des Flüchtlingsheimes in Breitenworbis fordern Bündnis 90/ Die Grünen im Eichsfeld anlässlich des 20. Jahrestages des sogenannten Asylkompromisses. Am 26. Mai 1993 wurde der "Asylkompromiss" beschlossen. Der Kompromiss bestand darin, ein Grundrecht an solche Bedingungen zu knüpfen, dass es faktisch nicht mehr ergriffen werden kann. Denn wer als Flüchtling nicht mit dem Flugzeug oder dem Schiff einreist, kommt aus einem sicheren Drittstaat, in den er wieder abgeschoben wird.

Weiterlesen

DruckenE-Mail

Grüne kritisieren geplante Einschnitte im Bahn-Fahrplan ab 2014

Verbindungen von und nach Erfurt und Göttingen sollen sich verschlechtern – das muss verhindert werden!
Beim Entwurf des Jahresfahrplan 2014 liegen Licht und Schatten dicht beieinander: Insbesondere der Wegfall des morgendlichen Pendlerzugs nach Erfurt und die Spätverbindung von Erfurt ins Eichsfeld sowie die Richtung Westen sind für die Fahrgäste jedoch empfindliche Einschnitte. Hier werden die treuesten Bahnreisenden getroffen.

Weiterlesen

DruckenE-Mail