Außergewöhnlich: Mitgliederversammlung mit Radiointerview

Die Mitgliederversammlung des Kreisverbandes BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Eichsfeld begann am frühen Abend des 23. Oktober 2018 mit dem Besuch eines Journalisten aus Berlin. Dieser hatte Fragen zur Entwicklung des Kreisverbandes und zur Motivation einzelner Mitglieder, sich für BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im ländlichen Raum zu engagieren. Derzeit beschäftigt der Aufschwung der Bündnisgrünen in einigen alten Bundesländern wohl so einige. Der Beitrag heißt “Überall im Aufschwung – bloß nicht im Osten” und kann hier aufgerufen werden.
Doch an diesem Dienstag blieb er nicht der einzige Gast. Denis Peisker, der Landessprecher der Bündnisgrünen Thüringen, war ebenfalls anwesend, um mit den Mitgliedern des Kreisverbandes über die Herausforderungen für Grüne Politik in Thüringen zu diskutieren. Er informierte über politische Entwicklungen auf Landes- und Bundesebene und bot dem Kreisverband bestmögliche Unterstützung für den kommenden Wahlkampf 2019 zur Kommunal-, Europa- und Landtagswahl an. Die Mitgliederversammlung stand damit ganz im Zeichen des Wahljahres 2019, denn es wurden insbesondere die Delegierten gewählt, die am 23./ 24. November 2018 in Jena auf der Landesdelegiertenkonferenz über die
Zusammensetzung der Landesliste entscheiden. Dafür kamen die Sprecherin der Grünen Jugend Laura Wahl und der Landtagsabgeordnete Roberto Kobelt aus Erfurt um sich vorzustellen und für ihre Kandidatur zu werben.
Der Kreisverband Eichsfeld von BÜNDNIS 90/DIE Grünen hat mit seinen 29 Mitgliedern vier Delegierte gewählt, die an der Landesdelegiertenkonferenz im nächsten Monat teilnehmen. Gleichzeitig fand die Wahl eines Delegierten zur Bundesdelegiertenkonferenz in Leipzig vom 09.11.-11.11.2018 statt.
Außerdem berichteten die Kreistagsmitglieder Michael Hoffmeier, Norbert Sondermann und der Heiligenstädter Stadtrat Claudius Hille aus den jeweiligen Gremien. Es wurde zum Beispiel vorgeschlagen, die Kreisverwaltung prüfen zu lassen, welche geeigneten Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung an der Bundestraße 247 in Teistungen sowie in Ferna zur Entlastung der Anwohner gefasst werden können.
Zudem konnte eine junge Frau aus Heiligenstadt in den Kreisverband der Bündnisgrünen als Neumitglied aufgenommen werden. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass sich künftig mehr Menschen für bündnisgrüne Politik begeistern und im Kreisverband mitarbeiten.

Norbert Sondermann ist erster Sprecher des Kreisverbandes und Kreistagsmitglied.

Verwandte Artikel